Zuführen, Reinigen , Wiegen

Nach der Zuführung der Kakaobohnen aus Lagersilos, Transportsystemen und Trichtern in die Produktionslinie trennen zuverlässige und effiziente Reinigungs- und Steinauslesemaschinen Fremdmaterial aus den Kakaobohnen. Die Bohnen werden durch ein kontinuierliches Chargenwiegesystem geleitet, welches die Menge an Kakaobohnen und die Kapazitäten des gesamten Produktionsprozesses registriert und damit die Gewährleistung einer perfekten Linieneffizienz für Kakaomassen, Kakaopulver und Kakaobutter erreicht.

Kontinuierliche Kakaobohnenröstanlage

In den Lehmann Durchlaufröstern erreicht man eine exzellente Geschmacksentwicklung der Nibs. Es wird eine schonende Röstung bei niedrigen Temperaturen durchgeführt. Durch die Schwerkraft passieren die Bohnen die Röster in Chargen. In jedem Zyklus läuft heiße Luft durch, so dass jede Bohne garantiert die gleiche Behandlung erhält. Die Bohnen werden danach entschalt und sterilisiert.

Sterilisieren

Heiße Kakaobohnen aus dem Röster werden direkt in den Sterilisator übertragen. Diese Methode spart sehr viel Energie und vermeidet potenzielle Kontaminierung.

Nibs Durchlaufröstanlage

Bevor die Nibs geröstet werden, muss die Schale entfernt werden. Die Lehmann Vortrockner lockeren die Kerne sanft aus der Schale. Nachdem die Nibs gereinigt und gesiebt sind, findet die Alkalisierung statt. Das neue, spezialisierte Lehmann Alkalisierungssystem für Nibs mit hohem Feuchtigkeitsgehalt erweist sich als das flexibelste System im Hinblick auf Geschmack, Farbe und pH- Einfluss. Nach dem Alkalisierungssystem wird der Röster mit den trockenen Nibs gespeist.
Der F.B. Lehmann Durchlaufröster garantiert eine gleichmäßige Behandlung der Chargen. Dieses Röstverfahren ist wegen geringen Energieverbrauchs, flexibler Geschmacksentwicklung und eines hervorragendes Endprodukts sehr beliebt.

Brechen & Schälen

F.B. Lehmann hochwertige Entschalungsmaschinen verwenden drei Stufen der Leistungsschalter, um die Kakaobohnen zu knacken. Die gesteuerte Drehzahl der Leistungsschalter erhöht sich von einer Stufe zur nächsten, und zwischen jeder Stufe sortieren sich die gebrochenen Kakaobohnen. Jede Bohne erhält so viel Energie und Heißluft wie nötig, um die Schale zu brechen. Die Nibs laufen in allen Größen durch einen vertikalen Schälkanal, wo ein kräftiger Luftstrom die leichten Schalen von den schweren Nibs trennt, die dann auf den weiter unten gelegenen Sammelförderer fallen, bereit zum Mischen und Walzen für die Produktion von Kakaomasse von höchster Qualität.

Duyvis :

  • Schokoladenproduktionslinien
  • Pressen des Rohkakaos
  • Kakaobutter filtrieren und lagern
  • Butter und Kakaomasse temperieren und blockieren
  • Pulverisieren und Verpackung

Alle Industrieschokolade- und Kakaoverarbeitungsmaschinen von Duyvis Wiener werden entwickelt und hergestellt um die industrielle Herstellung von Schokolade in den Verarbeitungsanlagen einfacher und effizienter zu machen.

Kakaobutter abpressen

Die Duyvis Wiener Kakaobutterauspressanlage verwendet zur effektiven Kakaomassenvorbereitung eine Kombination von einer Pumpe zur Kakaomassenfüllung und einer einzigartigen hydraulischen Pumpe, um ein hohes Maß an Trennung zu erreichen.

Die Pressungsstufe in einer Schokoladenverarbeitungsanlage beinhaltet die Trennung von Kakaobutter durch Filtersiebe, wonach diese in einem Entladungsgefäß gesammelt wird. An dieser Stelle in der Produktionslinie werden die Kakaokuchen auf Förderer gesenkt. Mit Hilfe einer Scheibe werden die Kuchen in Richtung der Leistungsschalter gedrückt.

Kakaobutterfilterung und Lagerung

Die Kakaobutter wird unter niedrigem Druck gefiltert. Rückstände sinken auf den Boden des Behälters, wo sie in regelmäßigen Abständen über eine Schlammpumpe entladen werden. Die saubere Butter wird in großen Tanks gelagert.

Butter und Kakaomasse härten und blockieren

Die Industrieschokolade- und Kakaoverarbeitungsmaschinen, die in diesem Teil der Produktionslinie für die Dosierung und Verpackung von Kakaomasse oder Kakaobutter in große Kartons verwendet werden, laufen vollautomatisch.

Kuchen pulverisieren und verpacken

Die Kuchen werden, nachdem sie durch einen Metalldetektor geführt wurden, zu Pulver vermahlen. Der Kakao wird durch die Schokoladenproduktionslinie zu einer Mühle weitergeführt, wo er während des ganzen Prozesses von Kühlluft umgeben ist. Die Schokoladenverarbeitungsanlage pulverisiert die Kakaokuchen, bevor sie weiter abgekühlt werden. Nach dieser Stufe wird das Pulver dann verpackt.

Komplettlösingen

  • Zuführen, Reinigen , Wiegen
  • Sterilisieren
  • Brechen & Entschalen
  • Kontinuierliches Rösten von Bohnen Nibs